Sommerfest der Asylbewerber und Helfer in Kochel

p1110454Am Samstag, den 23.Juli fand im St.Annaheim zum zweiten Mal das Sommerfest für und von den Asylbewerbern und dem Helferkreis Kochel statt. Da der Sommer – im Gegensatz zum letzten Jahr – sich als sehr unbeständig erwies, wurde das Fest gleich in die etwas nüchterne Turnhalle verlegt, die aber bald vom Lachen und den Gesprächen der circa 80 Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern erfüllt wurde. Wir begannen unser Fest mit einer Schweigeminute und einem Gebet für die Opfer des Amoklaufes in München vom Vorabend und des Bombenattentats in Kabul am Tag zuvor – angesichts dieser fürchterlichen Ereignisse war es uns ein besonderes Anliegen, mit dem Fest ein kleines Zeichen des Miteinanders, der Verständigung und gegen Vorurteile und Generalverdächtigungen zu setzen.
Mit einem Lied an die „Wahre Freundschaft“ wurde der kulinarische Teil eröffnet. Unsere Freunde aus Syrien, Afghanistan und dem Irak hatten wieder den größten Teil des Büffets bestückt und wunderbare Gerichte aus ihren Heimatländern gekocht und Nachspeisen zubereitet und ließen erst einmal den Helfern den Vortritt. Nach der ersten Runde der leiblichen Genüsse stellten sich die Familien vor, zum Teil schon in erstaunlich gutem Deutsch und mit Details zu ihrer gegenwärtigen Situation und möglichen Perspektiven. Trotz der Fülle von Speisen war das Büffet bald doch recht gut geleert und nach einigen weiteren Liedern zum Abschluss halfen viele beim Aufräumen mit  und verabschiedeten sich herzlich voneinander – ein gelungenes, kleines, fröhliches Fest an einem verregnetem Sommernachmittag …

FacebookTwitterGoogle+PrintEmailEmpfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *